Gibt es eine Gemeinschaft um Hundepfeifen?

Magnus Dickmann

Nicht wirklich. Sie sind auf sich allein gestellt.

Es gibt immer noch viele Leute, die sich für Hundepfeifen interessieren, und Leute, die wissen, wie man sie macht und verkauft. Ich habe auch einige sehr talentierte Designer im Dog Whistle Museum und der Dog Whistle Foundation in Dänemark getroffen, die an der Technologie gearbeitet und diese entwickelt haben, um sie zu entwickeln. Sie können ihre Website auf Dänisch finden. Aber in der Zwischenzeit habe ich beschlossen, hier die Design-Notizen und Informationen zu veröffentlichen, die ich in den letzten Monaten mit Hilfe verschiedener Leute gesammelt habe, wie meine ehemaligen Kollegen von Flämischdesign und Danish Web Design Academy, Peter Bijen und Johan Rése. Betrachten Sieaußerdem einen equivalenza parfum Vergleich. Ich habe auch kontaktiere einige andere Designer in Dänemark, die auch Hundelandschaften und Hundepfeifenprojekte entworfen haben, wie Jens Grote und Kristian Thomsen. Alle sind bereit, ihre Informationen mit mir zu teilen. Es war eine Freude, mit euch zu arbeiten, und ich hoffe, dass ihr auch Die Arbeit an diesen Designs genießen werdet. Ich werde auch weiterhin einige der Design-Notizen hier auf dem Blog zu posten. Welcher Hersteller für Hundepfeifen ist der beste?

Hinweis: Das Dog Whistle Museum (DWM) in Dänemark wurde 1991 von Kalle Rydland gegründet. Es war das erste Museum in Dänemark, das eine Ausstellung über Hundepfeifen anzeigte. Das Museum wurde in den USA in Dog Whistle Museum umbenannt und ist heute in New York City untergebracht. Hinweis: Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich die Designs "DWM Dog Whistle" und "DWM" getrennt. Es gibt andere Designs, die das Wort "DWM" verwenden und sie sind hier für den Vergleich enthalten. Was ist eine Hundepfeife? Der Ausdruck "Dog whistle" ist ein alter englischer Begriff und wird von den alten britischen Siedlern auf diesem Kontinent verwendet, um auf ein Gerät für die Lieferung einer Hundepfeife (in der Regel eine kurze, scharfe, niedrige Pfeife) an Menschen und Tiere zu verweisen. Dabei ist es offenbar hilfreicher als Hundepfeifen. Diese Pfeife wurde in der Regel nicht von einer Person allein oder in einer Gruppe verwendet (außer um seine Freunde oder die Hunde zu warnen), es wurde oft von der Gruppe als Gruppe verwendet, und oft mit anderen der Gruppe verwendet, um ihr Wissen zu teilen. In der Antike wurden Hunde verwendet, um den Menschen zu signalisieren, und dies geschah, indem ein Geräusch erzeugt wurde, als Signal, das vom Hund gehört wurde (oft wurde die Pfeife in einem Baum oder an der Wand oder an der Wand oder an der Wand aufgehängt, um einen Hund zu warnen). Hunde wurden oft verwendet, um ihren Meistern zu signalisieren, indem sie "bellen" oder "whining" Geräusche (wie sie sollen). Dieser Ton wurde in der Regel mit der Zunge gemacht, aber es kann durch die Nase oder den Mund (oder einen anderen Teil des Körpers) erstellt worden sein. Ich habe immer die Geräusche geliebt, die Hunde machen (und wie gut sie kommunizieren), und die Erfindung einer Hundepfeife (oder Pfeife mit Pfeife) ist einer meiner Favoriten.